Unsere Mitgliedsbeiträge

Die Mitgliedsbeiträge werden jährlich am Beginn eines Kalenderjahres per Bankeinzugsermächtigung in einer Summe für das laufende Jahr eingezogen

 

Anpassung der Mitgliedsbeiträge ab dem 01.01.2018

 

Nach der letzten Beitragserhöhung am 01.01.2002 ist eine moderate Anpassung der Mitgliedsbeiträge notwendig geworden.

Der Schachclub 1855 Ansbach e. V. muss Verbandsbeiträge an den Schachkreis West, an den Bay. Schachbund und an den Bay. Sportverband abführen. Zusätzlich sind Startgelder für die Mannschaften in der Bezirksliga zu bezahlen. Diese Pflichtabgaben sind im Laufe der letzte Jahre immer wieder erhöht worden.

 

Zudem erreichen unsere bisherigen Mitgliedsbeiträge nicht das von der bayerischen Sportförderung vorgegebene Mindestniveau, so dass wir bei Beibehaltung der bisherigen Mitgliedsbeiträge keine Zuschüsse mehr von Freistaat Bayern erhalten werden.

 

Unsere Mitgliedsbeiträge wurden 16 Jahre nicht erhöht. Bei der Jahreshauptversammlung 2017 haben deshalb die Mitglieder eine Anpassung der Beiträge beschlossen.

 

Die neuen Monatsbeiträge staffeln sich wie folgt:

2,00 € für Jugendliche bis 13 Jahre

2,50 € für Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahre

5,00 € für Erwachsene 

Download
Aufnahmeantrag
Bitte den Antrag downloaden und am PC ausfüllen. Die Textfelder sind so gestaltet, dass sie sich anpassen und damit ideal am PC ausgefüllt werden können. Den ausgefüllten Antrag bitte als Anhang per E-Mail (info@schachclub-ansbach.de) an den Verein zurückschicken oder im Vereinslokal bei einem Vorstandsmitglied abgeben.
Aufnahmeantrag neu (2).docx
Microsoft Word Dokument 29.8 KB

Kinder bis zum 13. Lebensjahr

1,50 € monatlich bis 31.12.2017

2,00 € monatlich ab 01.01.2018

Jugendliche vom 14. - 18. Lebensjahr

Schüler bis zum Ende des Schulbesuchs

Studenten bis zum Ende des Studiums 

Arbeitslosengeld II Empfänger

Sozialhilfeempfänger

2,00 € monatlich bis 31.12.2017

2,50 € monatlich ab 01.01.2018

Erwachsene

4,00 € monatlich bis 31.12.2017

5,00 € monatlich ab 01.01.2018



Beziehen Sie ALG II, Sozialgeld, Sozialhilfe, Wohngeld oder Kinderzuschlag?

In diesem Fall haben Sie die Möglichkeit über das Jobcenter oder Sozialamt für Ihr Kind einen Antrag nach dem Bildungspaket zu stellen. Sie können einen Zuschuss für den Mitgliedsbeitrag  in Höhe von bis zu 10,00 € monatlich für den Sportverein (= Schachclub) erhalten.